Hackaton Wettbewerb – Alternativen zu Maus & Co. für 3D Modellierung

17Jul12

Am 23. Oktober findet in Eindhoven, Niederlande, der „Hackaton“ Wettbewerb im Rahmen des zweiten „3D Printing at Home“ Events statt.

3D Modelle werden heute mit traditionellen Eingabemethoden wie der Maus erstellt. Alternative Eingabegeräte wie die Wii oder Kinect werden bereits vereinzelt umprogrammiert, um sie zur Objektmodellierung zu verwenden.

Ziel des Wettbewerbes ist es:

Ein Toolkit für 3D Design und 3D Druck auf Basis der Nintendo Wii oder Microsoft Kinect, Leapmotion oder einem anderen innovativen Verfahren ausser der Computermaus innerhalb von 32 Stunden zu entwickeln.

Maximal 50 engagierte Teilnehmer können teilnehmen. Verpflegung, Hardware, Software, SDKs und 3D Drucker werden vom Veranstalter organisiert. Alle Details zum Hackaton unter  http://3dprintingevent.com/hackathon/. Die Registrierung für Interessenten am Wettbewerb steht noch nicht online. Über einen Newsletter kann man sich auf dem Laufenden halten lassen.



No Responses Yet to “Hackaton Wettbewerb – Alternativen zu Maus & Co. für 3D Modellierung”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s