Vorteile und Zusatznutzen von 3D Druck

16Feb12

Additive Manufacturing bzw. 3D Druck Verfahren bieten viele Vorteile und Zusatznutzen gegenüber herkömmlichen Fertigungsverfahren. Diese, erstmals Mitte der 80er Jahre aufgekommenen Verfahren, haben in den letzten Jahren erhebliche Verbesserungen in der Qualität, Präzision und Materialauswahl erfahren. Seit 2006 gibt es zudem vermehrt günstigere 3D Drucker für den KMU- und Home-Bereich im unteren vierstelligen Bereich.

Die Vorteile gepaart mit einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis und vereinfachter Anwendung führen zu einer weiteren Verbreitung von 3D Druck auch außerhalb des Profisegments.

  • Steigendes Angebot von günstigen Home/DIY 3D Druckern : Immer mehr Hersteller bieten immer ausgereiftere Consumer 3D-Drucker an (z.B. Cube, Makerbot, Ultimaker, Fabbster, Printrbot, UP!).
  • Individualisierung / Flexibilität: Ein 3D-Modell kann sehr einfach modifiziert, personalisiert und sofort gedruckt werden. Mehrere günstige oder kostenlose 3D Bearbeitungsprogramme inkl. Einführung für Neueinsteiger erhältlich (z.B. SketchUp, Tinkercad, 3D Tin, OpenSCAD).
  • Designfreiheit: Objekte sind machbar, die mit heutigen Produktionsmethoden nicht oder nur sehr aufwendig herzustellen sind. Dies eröffnet z.B. dem Produktdesign völlig neue Möglichkeiten.
  • Reproduzierbarkeit: Einmal vorhandene 3D Modelle können ohne Umstellung des 3D Druckers innerhalb kürzester Zeit erneut gedruckt werden.
  • Umweltfreundlichkeit:
    • Vor-Ort Produktion möglich, keine Transportkosten, weniger CO2-Emissionen
    • Ressourcenschonend. Nur das wirklich benötigte Material für das gedruckte Objekt selbst wird verbraucht.
  • Multiobjektfähigkeit: Mehrere und auch unterschiedliche Objekte aus demselben Material sind in einem Arbeitsgang herstellbar.
  • Multimaterialfähigkeit: Mehrere Materialien können selbst bei günstigen Druckern inzwischen gleichzeitig verarbeitet werden (z.B. Objet 260 Connex).
  • Präzision: Die Genauigkeit auch von günstigen 3D Druckern hat sich in den letzten Jahren stark verbessert (z.B. Ultimaker von Ultimaking Ltd. 0,04 mm! oder Cube von 3D Systems 0,125 mm).
  • Qualität: Hochwertige Fertigungs- / Materialqualität wird immer mehr auch im mittleren und unteren Preissegment erreicht.
  • Schnelligkeit: Selbst geometrisch komplexe Objekte können innerhalb von ein paar Stunden hergestellt werden. Keine oder sehr geringe Nachbearbeitung erforderlich.
  • Günstig / preislich konkurrenzfähig:
    • Sinkende 3D Druckerpreise in allen Segmenten
    • Keine / sehr geringe Rüstzeit bei Wechsel des Objektes oder Druckmaterials
    • Kein Fräswerkzeug, Formwerkzeug, Gießform o.ä. erforderlich
    • Kein Werkzeugverschleiss

Eine sehr gute Übersicht mit Vergleichstabellen der Leistungswerte von Home/DIY 3D Druckern bietet z.B. der Blog von ProtoParadigm. Auf dieser Seite von Castle Island ist eine aktuelle Übersichtsliste aller Drucker unter 20.000 US$. Auf 3ders.org finden sich sehr ausführliche Seiten zu den Basics von 3D Druck mit Erläuterung der verschiedenen Verfahren, Geschichte von 3D Druck etc. Empfehlenswert.



One Response to “Vorteile und Zusatznutzen von 3D Druck”

  1. 1 Fabbulous

    Ein guter Lektüretipp für alle 3D-Druck-Novizen: Martina Reinhardt, 3D-Druck für Einsteiger – Alles, was Hobbyanwender wissen müssen:

    http://shop.print.de/3d-druck-fuer-einsteiger-alles-was-hobbyanwender-3d-druck-3d-drucker-3d-scanner-3d-druck-dienstleister-3d-printing-filament-fdm


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s